Symptome nach Buchstaben
 
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z   
gönnen sich nichts extra
göttliche Ordnung sich empfinden als Teil
gütig
geborgen fühlen
geborgen fühlen sich in sich selbst
geborgen sein nicht in sich selbst
Geborgenheit in sich selbst
Geborgenheitsgefühl
gebraucht werden gern
Geburtstrauma
Gedächtnisstörungen im Prüfungsstress
Gedanken immer wieder an frühere Zeiten
Gedanken in oft schon ein Schritt voraus
Gedanken keine guten zur Arbeit
Gedanken kreisen um ein Thema
Gedanken quälende
Gedanken sich schlechter bewusst werden
Gedanken widerstreitende
Gedankenbereich in einem umherkreisen
Gedankengänge blockierte
gedanklich ganz woanders
Geduld
Geduld haben
geduldig sein
Gefühl
Gefühl souveränen Handelns
Gefühl unrein zu sein
Gefühl von Liebesmangel
Gefühl von Unverwüstlichkeit
Gefühl, sich oft beherrschen zu müssen
Gefühle andere manipulieren
Gefühle aufgestaute
Gefühle keine zeigen wollen
Gefühle locker fließen lassen
Gefühle manipulieren andere durch
Gefühle nicht zeigen ausdrücken / leben
Gefühle nicht zulassen
Gefühle sind unterdrückt
Gefühle unangenehme verdrängen
Gefühle von Unlust
Gefühle wie blockiert sein
Gefühlen sich den öffnen
Gefühlsaufruhr
gefühlsmäßig übertreiben
Gefühlsschwankungen
Gefallen tun
Gegebenheiten wahrnehmen und annehmen
Gegenwart in der anderer angespannt
Gegenwart mangelnder Bezug zur
Gegenwart nicht annehmen wollen
Gegenwart nicht in der leben
Gegenwartsbewusstsein
gegenwartsorientiert
gehemmt
Gehemmtsein
gehetzt fühlen
geistig sich frisch fühlen
geistige Klarheit
geistiger Scharfblick
gekehrt in sich
gekränkt sein
gelähmt fühlen wie
gelangweilt
gelassen
gelassen den Dingen entgegensehen
gelassen und locker auftreten
gelassen und locker sein
Gelassenheit
Gelenksteifigkeiten
geliebt fühlen sich innerlich
geliebt werden wollen
Geltungsbedürfnis
Gemütsruhe entspannte
genervt
genießen können
Gerüche überempfindlich
Gerüche stark auf reagieren
Gerede der anderen fürchten
gereizt
gereizt reagieren
geschockt sein
gesellig
Gesellschaft Immer in sein müssen
Gesellschaft in anderer nicht wohl fühlen
Gesellschaft in nicht aus sich herausgehen
Gesellschafter anstrengender
gesprächig übertrieben
gestern immer von sprechen
gestresst
Getrieben fühlen
getrieben sein
Gewissen schlechtes
Gewissen schlechtes haben
gewissenhaft
gewissenhaft sein ja nichts falsch machen
Gewissheit innere fehlt
Gewitter fürchten
Gewohnheiten alte nicht leicht ablegen können
Gewohnheiten neue noch nicht eingeübt
Gewohnheiten von alten nicht leicht trennen
Glück an erneutes zu glauben fällt schwer
Glück andere zu ihrem zwingen wollen
Glück seinem vertrauen können
Glück von heute nicht mehr empfinden
glücklich glauben nicht sein zu können
Glaube praktisch kein an Besserung
gleichgültig
Gleichgewicht inneres wiederfinden
Gleichgewichtsstörungen
Gleichmut
gleichzeitig zu viel machen müssen
Gleise alte noch gefühlsmäßig
gnadenlos kritisch
grübeln
Grübeln über Vergangenes
grübeln und ständig hinterfragen
Grenze ist erreicht
Grenzen der Belastbarkeit an den
Groll haben
große Zusammenhänge überblicken
großzügig
großzügig auch sich selbst gegenüber sein
großzügig verzeihen können
Grundlinien wichtige erkennen
grundlose Ängste vor Gefahren
Grundsätzen leben nach festen
gut drauf sein
gut sein lassen
Gute in der Situation sehen das
Gute nur das vermeintlich zulassen wollen
guten Eindruck hinterlassen wollen
Guten zu viel des wollen
Gutes am anderen zulassen und ausdrücken
Gutes Ende erwarten
gutmütig sich ausnutzen lassen