Gorse
Stechginster
 
  Hauptstichworte:
 
Unsicherheit
hoffnungslos -> zuversichtlich;
 
Astrologische Zuordnung:
Mond/Saturn/Neptun, Saturn/Pluto;
Homöopathische Entsprechung:
Ihr Vorschlag? (weitere Vorschläge?)

Positive Ausrichtung:
Gutes Ende erwarten, einen Zustand annehmen, Lebensmut haben, sich arrangieren, Problem überwinden

Im Ansatz bestehende, mögliche Tendenzen:
Neuanfang erscheint aussichtslos, innere Stagnation, kraftlos, sich aufgeben, Situation scheinbar ausweglos

Ausführliche Beschreibung:
müde, kraftlos, deprimiert, resigniert, mutlos, körperliche oder seelische Probleme, verzweifelt, lange Beziehungsprobleme, Schlafstörungen, auch bei Krankheit mit unerklärlichen Symptomen, praktisch kein Glaube an Besserung, enttäuscht bei kleinsten Rückschlägen, kein Lebensziel mehr, innerlich schon aufgegeben, muss zu einer weiteren Therapie überredet werden und macht dann mit, Erwartung, dass etwas von außen Kommendes passieren müsste, oft schon als Kind krank, auch bei chronischen Krankheiten, blass, evtl. Ringe unter den Augen, mehrfache Rückschläge

Fragen:
Haben Sie schon viel durchgemacht und schon viel probiert?
Glauben Sie praktisch nicht mehr an einen Erfolg?
Erscheinen Ihnen alle Versuche ergebnislos?
Hoffen Sie praktisch nicht mehr auf Besserung?
Kommen Sie bei allen bisherigen Versuchen am Ende immer wieder in eine Sackgasse?
Glauben Sie, dass eigentlich nichts mehr so richtig helfen kann?
Erscheint Ihnen das Schicksal unabänderlich?

Positiver Zustand:

Neue Hoffnung, das Gute in der Situation sehen, in der inneren Einstellung einen Wendepunkt einleiten, Vertrauen haben, die Situation zu meistern, Gefühl von Unverwüstlichkeit, Kraft für Neubeginn, neue Perspektiven für sich sehen